Priego de Córdoba

Priego de Córdoba Turismo. También llamada „Ciudad del agua“ y „Joya del Barroco Cordobés“. Dónde dormir, dónde comer. Rutas


Priego, ein Dorf mit Charme

Ein beliebtes spanisches Sprichwort sagt: „Etwas muss das Wasser haben, wenn es gesegnet wird“. Dies könnte auch von Priego de Córdoba gesagt werden, da der Ort wieder einmal als eines der schönsten Dörfer mit speziellem Charme, diesmal von Lesern des Blog Andalucia Típica, gewählt wurde. Diese sonderbare Nominierung hat den Mehrwert, dass sie von einer […]


Karwoche in Priego de Córdoba

Auch wenn wir uns noch daran gewöhnen müssen dass 2014 schon als letztes Jahr gilt, spielen die erfahrensten Liebhaber des ländlichen Tourismus bereits im erst kürzlich geborenen 2015 mit dem Gedanken wo sie wohl ihren besten Osterurlaub verbringen wollen.

Und wenn es eine Osterwoche gibt die jedes Jahr mehr Menschen fesselt, ist das ohne Zweifel die Semana Santa des andalusischen Priego de Córdoba.

In Andalusien wird die Heilige Woche auf besondere, eigentümliche Art gefeiert. Es ist eine beindruckende Mischung von tiefem Ernst und lautstarker Fröhlichkeit. In allen Provinzen und meisten Städten wird die Semana Santa in dieser singulären Form gelebt.

Und in Priego de Córdoba ist die Prozession am Karfreitag besonders magisch, wenn unter leidenschaftlicher Teilnahme von Einwohnern und Touristen die Jesusstatue Nuestro Padre Jesús Nazareno, auch als “el Rey de Priego“ bekannt, durch die Straßen der Stadt getragen wird.

Wenn Sie die Prozessionen der Semana Santa noch nicht kennen, möchten wir einen der vielen Videos in Youtube als besonders bedeutungsvoll hervorheben. Hier werden Sie einige Bilder sehen die sie nicht vermissen sollten, auch die Musik ist beachtenswert.

 

 

Und wenn wir schon Besonderheiten empfehlen, nur einige Kilometer entfernt sollten Sie die Cofradias (Brüderschaften) coliblancos und die colinegros in Baena und die „abejorros” (lange Trompeten) von Cabra kennenlernen.